Your browser language has been detected as English and there is a content option in this language on our site.
close

Haartransplantation

Haartransplantation

Bei der Haartransplantation werden aus dem Nacken entnommene Haarfollikel in die Bereiche mit Haarausfall oder dünner werdendem Haar eingesetzt.

Bei der Haartransplantation werden mit Hilfe spezieller Techniken Grafts aus dem Nacken von Menschen mit Haarausfall oder dünner werdendem Haar in die Bereiche mit Haarausfall oder dünner werdendem Haar eingebracht. Heutzutage sind viele Menschen aus verschiedenen Gründen mit dem Problem des Haarausfalls konfrontiert. Haarausfall kann in der Regel durch Gründe wie unausgewogene Ernährung, Stress oder gesundheitliche Probleme verursacht werden. Haarausfall, insbesondere die männliche Glatzenbildung, kann Menschen ernsthaft beunruhigen.

Heutzutage gibt es kein medizinisch bewährtes Shampoo, Serum oder Medikament zur Lösung von Haarausfall. Die einzige und wirksamste Lösung bei Kahlheit oder schütterem Haarausfall ist die Haartransplantation. Die Haartransplantation ist eine dauerhafte Lösung, und die Wahrscheinlichkeit eines Haarausfalls ist sehr gering. Viele Menschen, die Produkte verwenden, die sich als Haarwuchsmittel ausgeben, bevorzugen, nachdem sie festgestellt haben, dass diese Produkte unwirksam sind, die Methode der Haartransplantation, um das Problem der Kahlheit dauerhaft zu lösen.

Welche Methoden werden bei der Haartransplantation verwendet?

Je nach Art des Haarausfalls gibt es verschiedene Methoden der Haartransplantation. Zu den gängigsten und anerkanntesten Methoden gehören die FUE (Follicular Unit Extraction) und die DHI (Direct Hair Implantation). Obwohl die bei der Haartransplantation verwendeten Methoden je nach Haarausfall oder Haartyp der Person variieren, besteht das allgemeine Prinzip darin, die aus dem Spenderbereich entnommenen Haarfollikel in die verlorenen oder ausgedünnten Bereiche zu verpflanzen.

FUE-Haartransplantationsmethode

Die FUE-Haartransplantationsmethode ist die bevorzugte Methode bei Haartransplantationsoperationen. Die 2002 als Follicular Unit Extraction eingeführte FUE-Methode ermöglicht es, Haarfollikel einzeln aus dem Nacken von Menschen mit Kahlheit zu entnehmen und in die kahle Stelle zu transplantieren. Da die Haarfollikel ohne Einschnitte im Spenderbereich entnommen werden können, wird eine Narbenbildung in diesem Bereich vermieden, so dass der Heilungsprozess nach der FUE-Methode schneller verläuft als bei anderen Methoden.

DHI-Haartransplantationsmethode

Die DHI-Haartransplantationsmethode ist eine neue Haartransplantationsmethode, die in Kombination mit der FUE-Technik eingesetzt wird. Die mit der FUE-Methode entnommenen Haarfollikel werden bei der DHI-Methode mit einem speziellen Stift transplantiert. Das herausragende Merkmal dieser Methode ist, dass die Öffnung des Haarkanals und die Haartransplantation gleichzeitig erfolgen. Der schnelle Verfahrensablauf erhöht die Erfolgsquote und verkürzt die Erholungszeit. Darüber hinaus ermöglicht es dichte Transplantationen und kann sowohl bei Haarverdichtungen als auch bei Haarausfall eingesetzt werden. Liegt jedoch vollständiger Haarausfall vor und sind nicht genügend Haarfollikel im Spendergebiet vorhanden, ist eine intensivere Transplantation möglicherweise nicht möglich.

Wer kann sich einer Haartransplantation unterziehen?

Haarausfall wird in verschiedene Typen eingeteilt. Androgener Haarausfall ist ein hormonell, familiär und altersbedingt bedingter Zustand. Eine Haartransplantation wird in der Regel bei Menschen mit dieser Art von Haarausfall durchgeführt. Darüber hinaus kann die Haartransplantation auch bei Personen angewandt werden, die aufgrund von Verbrennungen der Kopfhaut eine kahle Kopfhaut und kahle Augenbrauen haben, die sich bereits einer Haartransplantation unterzogen haben, aber nicht zufrieden waren, die nach einer Facelift-Operation eine Glatze im vorderen Teil des Kopfes haben und bei denen der Haarausfall nach weiblichem Muster auftritt. Es ist nicht notwendig, auf die Kahlheit zu warten, die Haartransplantation kann durchgeführt werden, sobald der Haarausfall beginnt.

Vor und nach der Haartransplantation

Die Person, die eine Haartransplantation plant, wird unter Aufsicht eines Facharztes nach eventuellen Beschwerden oder Medikamenten befragt, und es werden die erforderlichen Blutproben entnommen und Analysen durchgeführt. Wenn die Ergebnisse der Tests zeigen, dass kein Hindernis für eine Haartransplantation besteht, wird die Haartransplantationsuntersuchung durchgeführt. Bei dieser Untersuchung werden die zu entnehmenden und zu verpflanzenden Bereiche untersucht und die Anzahl der zu verpflanzenden Haarfollikel bestimmt.

Wenn die Person, die sich einer Haartransplantation unterziehen soll, Alkohol konsumiert, sollte sie eine Woche vor der Haartransplantation den Alkoholkonsum einstellen. Am Tag der Haartransplantation wird das Haar des Patienten so rasiert, dass es für die Transplantation geeignet ist, und die Haartransplantation wird nach der Anästhesie durchgeführt. Da eine Lokalanästhesie verwendet wird, ist der Patient bei Bewusstsein. Die Entnahme der Haarfollikel aus dem Spendergebiet dauert in der Regel etwa 3 Stunden. Nach Abschluss der Entnahme erhält der Patient eine Pause von etwa einer halben Stunde, in der er essen und andere Dinge erledigen kann..

Nach dem Intervall werden die Kanäle, in denen die Haarfollikel platziert werden sollen, in den zu transplantierenden Bereichen geöffnet und die mit speziellen Werkzeugen entnommenen Haarfollikel werden einzeln eingesetzt. Diese Phase dauert in der Regel etwa 3 Stunden. Insgesamt kann die Haartransplantation also durchschnittlich 6 Stunden in Anspruch nehmen.

Nach der Haartransplantation erhält der Patient Medikamente und Shampoos zur Anwendung. Es ist wichtig, dass der Patient drei Tage lang kein Wasser oder andere Substanzen mit der transplantierten Stelle in Berührung bringt und die Rückenlage beibehält. Am dritten Tag sollte der Patient die transplantierte Stelle mit einem speziellen, vom Facharzt verschriebenen Shampoo waschen. Nach einer Woche kann der Patient in der Regel wieder in sein normales Arbeitsleben zurückkehren, und der Arzt wird ihn über die Punkte informieren, die er einen Monat lang beachten muss. Das vollständige Wachstum der transplantierten Haare kann je nach Person zwischen 8 und 12 Monaten dauern.

Was bei einer Haartransplantation zu beachten ist!

Es sollte nicht vergessen werden, dass es sich bei der Haartransplantation um einen chirurgischen Eingriff handelt, der unter ärztlicher Aufsicht und in einem Krankenhaus durchgeführt werden sollte. Haartransplantationen an Orten, die oft "unter der Treppe" genannt werden, sollten ohne die notwendigen Tests vermieden werden. Eine Haartransplantation, die an solchen Orten durchgeführt wird, kann Ihre Gesundheit und das Spenderhaar gefährden. Die bei der Haartransplantation verwendeten Instrumente und Produkte sind in der Regel Einwegartikel und werden nach dem Eingriff in den medizinischen Abfallbehältern entsorgt. Jedes Instrument oder Produkt, das von einer anderen Person verwendet wird, kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Um solche Probleme zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Haartransplantation in einem gut ausgestatteten Krankenhaus von spezialisierten Ärzten und Teams durchführen zu lassen, die über einen Befähigungsnachweis verfügen.

Neueste Blogs
Haartransplantation Türkei
Haartransplantation Türkei
Verabschieden Sie sich vom Haarausfall mit einer Haartransplantation in der Türkei! Haarausfall kann ein großes Problem für jeden sein, besonders wenn er in einer ungeahnten Phase Ihres Lebens und mit einer beunruhigenden Geschwindigkeit auftritt. Möglicherweise haben Sie ein Vermögen für verschiedene Haarpflegeprodukte und -Behandlungen ausgegeben, mit wenigen oder gar keinen Ergebnissen. In solchen Fällen ist es am sinnvollsten, sich für eine Haartransplantation zu entscheiden, um Ihr gesundes und glänzendes Haar zurückzugewinnen.  Sie haben aber höchstwahrscheinlich auch schon einmal gehört, dass Haartransplantationen unwascheinlich teuer sind, das stimmt; aber nicht, wenn Sie eine Haartransplantation in der Türkei vornehmen lassen. Als einer der größten medizinischen und touristischen Knotenpunkte ist die Türkei eine ausgezeichnete Wahl für jede Art von Operation, insbesondere für Haartransplantation. Die Kosten für Haartransplantationen in der Türkei sind sehr gering, was für Sie wiederum bedeutet, dass es wesentlich einfacher ist, Ihre Haare wiederherzustellen. Und wenn Sie nach der besten Haartransplantation in der Türkei zum günstigsten Preis suchen, dann sind Sie hier genau richtig. Wir haben eine unschlagbare Erfolgsbilanz bei den erfolgreichsten Haarwiederherstellungsverfahren in der Türkei. Aus diesem Grund sind wir ein beliebtes Reiseziel sowohl für Touristen als auch für Einheimische, die eine sichere und zuverlässige Haartransplantation in der Türkei suchen. Wir sind renommierte Experten, die für unsere Patienten nur die beste und modernste Haartransplantationsmethode, Follikuläre Haartransplantation (FUE) und Direkte Haarimplantattechnik (DHI), anwenden. Aufgrund der hohen Erfolgsrate und Komplexität kostet die FUE- und DHI-Technik in den meisten Teilen der Welt ein kleines Vermögen, aber in der Türkei sind unsere Preise für Haartransplantationen deutlich niedriger als in herkömmlichen Kliniken.  Unser Verfahren zur Haartransplantation in der Türkei In der Haarklinik Istanbul ist unser Haarwiederherstellungsprozess denkbar einfach und unkompliziert. Wenn Sie sich in unserer Klinik einer Haartransplantation unterziehen möchten, erfahren Sie hier, was Sie erwartet: Beratung Unsere erfahrenen Chirurgen entwerfen den perfekten Haaransatz und Operationsplan speziell für Sie. Vorbereitung Diese Phase umfasst die Prozesse der Sterilisation der Operationsstelle und die Anwendung von Lokalanästhetika. Extraktion Wir extrahieren dann das benötigte Haartransplantat aus dem Spenderbereich Kreation Unsere hochqualifizierten Chirurgen haben umfangreiche Erfahrung in diesem Bereich und werden der Richtung der Terminalhaare folgen, um Empfängerstellen zu schaffen. Transplantation Wir werden die Transplantate sorgfältig rechtwinklig zur Haarrichtung an den Empfängerstellen platzieren. Why choose us for your hair transplant in Turkey? In der Haarklinik Istanbul sorgen wir dafür, dass alle unsere Verfahren von Anfang bis Ende auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Deshalb sind wir die beste Wahl für eine erfolgreiche Haartransplantation in der Türkei. Personalisierte Behandlungspläne Eine der Besonderheiten, die uns von anderen Haarkliniken unterscheidet, ist die Tatsache, dass jeder unserer Behandlungspläne individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten ist. Erfahrung In der Haarklinik Istanbul haben wir jahrelange Erfahrung mit der Durchführung einer Vielzahl von Haartransplantationsverfahren. Wir sind Profis, die mit verschiedenen Haartransplantationstechniken vertraut sind, darunter klassische FUE (über Mikromotoren), robotische FUE, DHI-Technik (FUE mit Choi-Implantatoren) und Sapphire FUE (FUE mit Saphirklingen). Wir bieten außerdem Bart- und Augenbrauentransplantationen an. Erschwingliche Haartransplantationskosten in der Türkei Als Zentrum des Medizintourismus ist die Türkei der perfekte Ort, um Ihre Haartransplantation zum günstigsten Preis zu realisieren. Und wenn Sie sie bei uns durchführen, ist es noch günstiger! Wir bieten unsere kompletten Haartransplantationspakete zu den günstigsten Preisen an. Je nachdem, was Sie wünschen, variieren die Kosten für Haartransplantationen in der Türkei, somit sind wir in der Regel 20-30% günstiger als unsere Konkurrenz. Wir kümmern uns um alles Die Haarklinik Istanbul deckt alles ab, von vor der Haartransplantation bis zur danach. Unser Haartransplantationspaket umfasst Unterkunft, Medikamente, Übersetzergebühren, Haarwäsche, Flughafentransfers, 24 Stunden Assistenz, PRP-Injektion und die Haartransplantationschirurgie. Eine Haartransplantation in der Türkei ist einfacher und billiger! Wenn Sie eine Glatze haben oder es sich um einen zurückgehenden Haaransatz, Haarausfall oder Verdünnung handelt, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, denn alles, was Sie brauchen, ist eine Haartransplantation. In der Haarklinik Istanbul sind unsere Haartransplantationen in der Türkei erschwinglich und haben eine 100%ige Erfolgsgarantie.  Wenn Sie also nach der besten Haartransplantation in der Türkei suchen, sind Sie bei uns richtig. Kontaktieren Sie uns noch heute, um anzufangen.
DHI-Technik
DHI-Technik
DHI-Technik bedeutet "Direkte Haartransplantation". Woraus besteht die DHI-Technik? Die DHI-Technik ist eine FUE-Technik, da das Extraktionsprozess von Follikel zu Follikel im Wesentlichen dasselbe ist. Der Unterschied besteht darin, dass während der DHI-Implantationsmethode die Einführung des Implantats direkt mit einem Implantat erfolgt, ohne dass ein Loch für dessen Position geöffnet werden muss. Eine Art Kanüle oder Hohlnadel wird verwendet, bei der der Follikel vorher abgelegt und anschließend direkt an der gewünschten Stelle fixiert wird, um den ursprünglichen Winkel des Haares zu erhalten. Die DHI-Methode hat natürlich ihre Vor- und Nachteile gegenüber der FUE-Technik. Vorteile von DHI - Die Reduzierung der Dauer der Follikel außerhalb des Körpers macht es haltbarer. - Weniger Blutungen während der Transplantation im Pflanzungsbereich. - Möglichkeit, mehr Follikeldichte in verschiedenen Bereichen zu erhalten. - Da die Techniken etwas komplizierter sind als die FUE-Methode, sind sachkundigere Ärzte und spezialisiertere Geräte erforderlich. - Möglichkeit der Durchführung, ohne den Kopf rasieren zu müssen. Nachteile der DHI-Technik -Dieser Vorgang dauert länger; Ungefähr 2500 Transplantate pro Tag werden in ein oder zwei Sitzungen durchgeführt.
Telogen Effluvium
Telogen Effluvium
Telogen Effluvium tritt auf, wenn ein plötzlicher schwerer Schock oder Stress Haarausfall verursacht. Ein plötzliches schweres Ereignis oder eine stressige Situation kann dazu führen, dass das Haar nicht mehr wächst und in die Ruhephase geht. Das Haar bleibt etwa 3 Monate im Ruhezustand, wenn große Mengen an Haar abfallen. Die betroffene Person hat sich oft vom ursprünglichen Ereignis erholt, wenn die Haare abfallen. In den meisten Fällen wachsen die Haare nach, aber in einigen Fällen erholen sich die Haare nicht, bis das zugrunde liegende Ereignis untersucht wird. Telogen Effluvium scheint mehr Frauen als Männer zu betreffen, da die Gründe häufig auf Ereignisse im Leben von Frauen zurückzuführen sind, z. Geburt. Es gibt mehrere Gründe für Hormonänderungen, und viele davon können zu Haarausfall beitragen, z.B Haarausfall nach der Geburt: Es ist üblich, dass Frauen etwa 3 Monate nach der Geburt des Kindes ein dünner werdendes Haar haben. Es ist ein Zeichen für die schnelle Veränderung des Hormonspiegels im Körper nach der Geburt. Es gibt Statistiken, die zeigen, dass 20% der Frauen nach dem Erhalt von Kindern Haare verlieren, andere Zahlen zeigen bis zu 45%. Glücklicherweise wächst das Haar innerhalb von 9-12 Monaten nach der Geburt wieder nach. Viele Frauen fühlen sich während der Schwangerschaft gesünder und kräftiger. Der Grund dafür ist der erhöhte Östrogen- und Progesteronspiegel, der dazu führt, dass mehr Haare als üblich in der Pflanzenphase verbleiben. Wenn das Baby geboren ist und die Hormone wieder normal sind, beginnen die Haare, die sich im Pflanzenstadium befinden, in die Ruhephase und fallen nach etwa 3 Monaten ab. Haarausfall aufgrund von Pille: Verhütungspillen bewirken, dass sich der Hormonspiegel im Körper ändert, und diese Veränderungen können das Haarwachstum beeinflussen. In einigen Fällen kann Haarausfall durch das männliche Sexualhormon verursacht werden, das in einigen Antibabypillen enthalten ist. Diese Art von Haarausfall ähnelt androgenetischer Alopezie. Die Einnahme von Antibabypillen kann die gleiche Wirkung auf das Haar haben wie die Geburt von Kindern wegen die ähnliche Veränderung der Hormonspiegel. Haarausfall aufgrund von Funktionsstörung der Schilddrüse: Der erste Test, den ein Arzt bei Anzeichen von Haarausfall durchführt, besteht darin, die Funktion der Schilddrüse zu überprüfen. Zwei Arten von Schilddrüsenproblemen können auftreten und beide können Haarausfall verursachen. Ein Problem ist die Hypothyreose (Unterproduktion von Thyroxin) und das andere ist die Hyperthyreose (Überproduktion von Thyroxin). Haarausfall kann in beiden Fällen ein Symptom sein, in einigen Fällen ist er mild und in anderen Fällen schwierig. In beiden Fällen wird das Haar wieder normal, wenn die richtige Behandlung abgeschlossen ist. Wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt, wenn Sie vermuten, dass Sie Probleme mit der Schilddrüse haben. Infektionen der Kopfhaut: Infektionen wie Ringwurm kann zu Haarausfall führen. Wenn die Infektion behandelt wird, wächst das Haar im Allgemeinen nach. Operation / chronische Krankheit: Der Schock nach einer größeren Operation kann Haarausfall verursachen. Eine Hauttransplantation bedeutet fast immer, dass Haare herausfallen. Haartropfen fallen heraus, wachsen jedoch aus der transplantierten Hautzelle zurück. Einige Krebsbehandlungen bewirken, dass sich die Haarzellen nicht mehr teilen. Haarblasen werden dünn und brechen ab, wenn sie wachsen. Dies geschieht 1-3 Wochen nach der Behandlung, aber das Haar wächst nach Abschluss der Behandlung wieder. "Schwerer psychischer Stress": Manche Menschen leiden an Telogen Effluvium, d.h. plötzliches allgemeines Ausdünnen der Haare nach einem traumatischen Ereignis, z. Tod, Unfall, Körperverletzung oder andere schwere psychische Belastung. Die Haarfollikel ruhen sich dann frühzeitig aus und der Haarausfall tritt etwa 3 Monate nach dem fraglichen Ereignis auf. Wenn sich die Umstände zum Besseren wenden, wächst das Haar im Allgemeinen nach. Gewichtsverlust / Ernährung / Protein-Mangel: Menschen, die abnehmen, wenn sie proteinarme Diäten verwenden oder aus anderen Gründen sehr restriktive Diäten einnehmen, kann es an Protein mangeln. Der Körper versucht dann, an Protein zu sparen, indem er Haare dazu bringt, von der Pflanzenphase in die Ruhephase zu wechseln. Zwei bis drei Monate später fallen viele Haare ab. Diese Art von Haarausfall wird vermieden, indem stets eine ausreichende Proteinzufuhr aufrechterhalten wird. Medikamente: Einige verschreibungspflichtige Medikamente können vorübergehenden Haarausfall verursachen, z. Medikamente gegen Gicht, Rheuma, Depressionen, Herzprobleme, Bluthochdruck oder Blutverdünner. Hohe Dosen von Vitamin A können auch Haarausfall verursachen. Hier ist eine Liste von Medikamenten, von denen berichtet wurde, dass sie das Haarwachstum negativ beeinflussen: Allopurinol (gegen Gicht) Heparin (Blutverdünnung) Cumarin (Blutverdünnung) Clofibrat (Cholesterinsenkung) Gemfibrozil (Cholesterinsenkung) Oben sind einige der Medikamente berichtet, die zu Haarausfall beitragen. Wenn Sie vermuten, dass verschreibungspflichtige Medikamente der Grund sind, warum Sie Haare verlieren, besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt.
Androgenetische Alopecia
Androgenetische Alopecia
Androgenetische Alopecia ist das, was wir als tägliche Alopezie bezeichnen. Wenn es mit Hormonen (Androgenen) und Vererbung (Genetik) zusammenhängt, ist es androgenetisch - Kahlheit. Männer verlieren normalerweise ihr Haar im Haaransatz in der Stirn und auf dem Kopf stehend. Frauen verlieren in der Regel ihre Haare gleichmäßig über den Kopf.
Traktion Alopecia
Traktion Alopecia
Traktionsalopezie ist im Allgemeinen das Ergebnis verschiedener Arten der Haarentfernung. Fest gebundenes Haar in Pferdeschwanz, Knoten oder Zöpfen fällt allmählich ab. Wenn diese Art von Fräsen längere Zeit andauert, kann Haarausfall dauerhaft werden, aber im Allgemeinen wächst das Haar zurück, sobald es nicht mehr zu stark gezogen oder zu stark gebunden wird.
Sind Sie bereit?

Jetzt können Sie kostenlos detaillierte Informationen über unsere Dienstleistungen erhalten, indem Sie uns über das Informationsformular kontaktieren.

Online Konsultation
Istanbul Hair Clinic
× WhatsApp Unterstützung

Sie können uns über WhatsApp kontaktieren.